Katholische Kindertagesstätte St.Konrad von Parzham


 

"Von Aschermittwoch bis Ostern - ein Rückblick"

Liebe Leser,

ereignisreiche Wochen liegen nun hinter uns. Nach dem Aschermittwochs-Feuer haben wir aus Wachsresten Kerzen gegossen. Darin sieht man noch Aschereste. Später haben wir die Kerzen verziert. Eine schmückt jetzt unseren Tisch.

Mit der Säge haben wir Holz zugeschnitten. Die Stücke wurden zu Figuren und erzählten uns den langen Kreuzweg Jesu. Der Weg war traurig und schwer. Auch in unserem Leben gibt es manchmal Trauriges und Schweres, z.B. wenn sich Eltern streiten oder wenn jemand stirbt. In anderen Geschichten aus dem Leben Jesu merkten wir, dass Wohlfühlen, Vertrauen, Verzeihen und Liebhaben gut tun, das Herz froh machen und heilen können.

Wir haben Eier bemalt und Haus und Garten geschmückt. Zu Ostern hörten wir die verblüffende Geschichte vom auferstandenen Jesus. Wir spürten selbst die große Freude, die auch die Emaus-Jünger erfuhren, als sie ihn erkannten.

Vor uns liegen nun die Vorfreude auf die Kitafahrt, neue spannende Themen und endlich wieder lange Garten-Tage. Darauf und auf Ihren Besuch freuen sich die Kinder und Mitarbeiter der Katholischen Kindertagesstätte St. Konrad von Parzham.

Claudia Schönau, Leiterin

Kath. Kindertagesstätte St. Konrad